Über uns

Hallo,mein Name ist Carole Engel.Mein Mann Guy und ich leben mit unserem Nesthäkchen Gil im Süden Luxemburgs in einem Haus mit grossem Garten.Die Älteren,Jo und Mike,sind bereits ausgezogen.

Seit meiner Kindheit war ich immer von Hunden magisch angezogen.Da mein damaliger Kater(er wurde 19) überhaupt nicht hundefreundlich war,durfte ich meine ersten Hunde-Erfahrungen nur mit Nachbars Hund machen.

 

Erst als meine beiden ersten Söhne aus dem Kinderwagen-Alter waren,konnte ich mir meinen Traum erfüllen.Meine beste Freundin hatte ihren ersten Bullmastiff-Wurf 1998,und so war schnell klar,dass es ein Bullmastiff werden sollte.Es war toll,dass ich meine Molly seit ihrer Geburt kennenlernen konnte.Auch brauchte ich nie nach einer Urlaubsvertretung zu suchen,denn Molly hatte auch schöne Ferien,wenn sie ihre alte Familie besuchen konnte.

 

2002,auf Wunsch von unseren Kindern(Gassi-gehen mit Molly(45kg)war für sie unmöglich)kam dann Bouboul,unser Spitzmischling aus dem Tierheim zu uns.

 

Da wir einen grossen Garten haben,(leider nicht mehr aktuell,viele Änderungen haben stattgefunden,damit die Hunde ihr eigenes Reich haben.neuere Fotos werden folgen)  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

haben wir uns 2007 entschlossen einen zweiten Bullmastiff aufzunehmen.Butz sollte ein Deckrüde in der Zucht meiner Freundin werden.So war Butz(heisst so viel wie:kleiner Mann)bei uns gut aufgehoben,unser kleiner Bouboul war keine Konkurenz für ihn.

 

DSC01532

 

Nach Jahren voller Freude kamen unweigerlich auch Trauerjahre.So haben unsere Bullmastiffs Molly und Butz uns 2008 und 2009 verlassen,so wie auch unsere Katzen,Knetzel(17) 2010 und Pascha 2011.

Uns blieb also nur noch Bouboul,unser Tierheimhund.

 

Aber Bouboul sollte nicht alleine bleiben.So kaufte ich mir Bücher und recherchierte im Netz nach einem etwas anderen Hund.Er sollte mittelgross,nichthaarend(denn das stresste mich am meisten bei den Bullmastiffs),kinderlieb und sportlich sein.Ich erstellte mir eine Liste der in Frage kommenden Hunden und so fiel die engere Wahl auf den Wasserhund.Als ich dann die Reportage über den Barbet sah,wusste ich:das ist er.

Nach mehreren e-mails lernten wir Anne-Sophie ,Alain Lanckmans und ihre Hunde von "Di Amaretto Nero" aus Frankreich kennen und sie waren es,die mich dazu brachten auch Barbetzüchter zu werden.So hat mit Floretta(Flo) alles begonnen.

Da es viel gesünder ist,junge Hunde zu Vermehrung zu nutzen,werden unsere Hündinnen ihren ersten Wurf zwischen 20 und 24 Monaten haben,und nicht mehr als 4mal bis zum Alter von 6 Jahren.Danach geht's in Rente.Sie sind vollwärtige Familienmitglieder,leben bei uns im Haus und begleiten uns überall wo es auch nur möglich ist(wenn wir es zuliessen,sogar mit bis in die Sauna).Unsere Ferien gestalten wir meistens so,dass wir Hunde mitnehmen können.

Bei uns in Luxemburg gibt es keine Gesetzgebung in Hundezucht,so habe ich zu meiner und zur Sicherheit meiner Hunde einen Kurs in Hundezucht in Frankreich belegt.

So zählen zur Zeit 2 Katzen:Pipo und Grimmelchen 

                          3 Hunde:Flo(Floretta Di Amaretto Nero)  

                                          Lulu,bei uns geboren

                                         und Joy(Di Amaretto Nero),die uns als Zuchthündin zur Verfügung steht

                                    zu unseren behaarten Freunden

Übrigens,der Zwingername "Vum Tempelshaus"kommt daher,dass wir in einem von Herrn Tempel erbauten Haus (1927)wohnen.Als wir uns damals den älteren Dorfbewohnern vorstellten und erklärten wo wir wohnten,erwiederten sie uns immer:"Ah,Sie ziehen in das alte Tempelshaus".

Deshalb werden unsere künftigen Hunde,Hunde vom Tempelshaus sein.....

 

Und hier finden Sie uns :

Familie Engel

Belvaux

Luxemburg

Tel:00352 26590494

oder schreiben Sie uns:hier

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung