Ein Wurf mit Lulu ist für Juli 2017 geplant

Einen Hund zu kaufen muss sehr gut überlegt sein.Bedenken Sie, welche Verantwortung Sie mit einem Hund übernehmen,der bis zu 17 Jahren alt werden kann.

Können Sie die folgenden Fragen alle mit Ja beantworten,dann sind Sie geeignet sich einen Barbet zuzulegen:

-Die Person,die sich den Hund wünscht,verbringt sie die meiste Zeit mit dem Hund?

-Ist die ganze Familie einverstanden und bereit einige Aufgaben zu übernehmen?

-Haben Sie jeden Tag,mindestens eine Stunde am Stück,Zeit mit Ihrem Hund auszugehen.

-Haben Sie ein Haus mit Garten?

-Sind Sie und Ihre Familie aktiv? 

-Gehen Sie gerne spazieren?

-Sind Sie bereit mit Ihrem Hund dem Jagen , Dummytraining, Agility, Dogdancing,Flyball oder anderen speziellen Hundmenschaktivitäten nachzugehen?

-Sind Sie bereit sich alle 2 Wochen 1 Stunde mit Fellpflege zu beschäftigen,falls Sie sich für ein langes Haarkleid entscheiden? 

-Sind Sie sich bewusst,dass ein Hund ein Familienmitglied ist und zu Ihnen ins Haus gehört? 

-Planen Sie ihre Ferien so,dass Sie ihren Hund fast immer mitnehmen können?  

-Wenn nicht,gibt es eine gute Urlaubsbetreuung?

-Können sie 70€(im Durchschnitt) pro Monat für Futter,Pflege,Tierarztkosten,Versicherung,usw ausgeben? 

-Sind Sie sich auch der negativen Seiten der Hundehaltung,wie zb Exkremente(die ersten Wochen bis zur Stubenreinheit),Geruch und Schmutz bewusst?


Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung


Bitte bedenken Sie ,dass der Barbet eine seltene Rasse ist,und deshalb nicht selten längere Wartezeiten zu erwarten sind,falls Sie sich für ein Barbet entscheiden.

Wir würden uns sehr freuen,Sie bei uns willkommen zu heissen,damit Sie uns und unsere Barbets kennen lernen.

Da unsere Welpen nur abgegeben werden,wenn wir uns sicher sind,dass unsere Babies in guten Händen aufwachsen werden,möchten wir gerne unsere künftigen Barbetbesitzer "live"kennenlernen.

 

Der Barbet ist eine Jagdrasse, deshqlb wählen wir Hündinnen und Rüden zur Reproduktion aus, die diesen Jagdtrieb noch besitzen,Natürlich sind Sie nicht verpflichtet ,Ihren Hund jagdlich auszubilden, auch brauchen Sie dabei nicht zu befürchten Ihren Hund dann nie im Gelände unangeleint führen zu können.Der Barbet ist ein Jagdhund,der "unter der Flinte des Jägers" läuft,und steht ihm sehr nahe.Deshalb wird er sich selten weiter von ihm entfernen.

Für Interessenten eines "Jagdhundes"werden wir Welpen aus dem Wurf auswählen,die diese Eigenschaften am ehesten besitzen.

Unsere Welpen werden im Haus geboren und wachsen mit Hunden,Katzen und Kindern auf.Auch werden sie möglichst vielen verschiedenen Geräuschen(Schüsse,Feuerwerk,Autos,Züge,Kindergeschrei usw) ausgesetzt werden,sowie auch Autofahrten und Stadtspazier-gängen erleben.Wir bitten viele Besucher zu uns,damit die Welpen einen guten Kontakt zu Menschen und Kindern aufbauen können.

Ausflüge an den See sind ebenfalls geplant, damit die Kleinen das Element Wasser kennenlernen.

Jedoch können Sie sich "Ihren"Welpen nicht selbst aussuchen,wir sind der Meinung,dass wir besser in der Lage sind,Ihnen den geeigneten, auf Ihre familiäre Situation angepassten Welpen anzubieten,nachdem wir die Welpen im Alter von 6 bis 8Wochen,zb dem Campbell-Test unterziehen. Natürlich werden wir Ihren Wünschen nach Geschlecht,Farbe und Charakter bestmöglich nachkommen.

Bei der Abgabe,die erst im Alter von frühestens 10 Wochen erfolgt, werden sie eine Kuscheldecke und ein Spielzeug mit einem ihnen familiären Geruchs mitnehmen,damit der Abschied nicht zu schwer fällt.Sie werden ebenfalls mit Halsband und Leine ausgestattet sein.

Da die Preise eines Barbets sich in den jeweiligen Ländern stark unterscheiden(zwischen 1100 und 2400SFR),werden wir den erbrachten Leistungen(die auch stark unter den einzelnen Züchtern variieren)Rechnung tragen.Unsere Welpen werden ausgerüstet sein mit den nötigen Impfungen,Chip(zur Identitfizierung)und DNA-zertifiziertem FCL-Stammbaum(FCL=luxemburger Anhang der internationalen FCI).Unser erstes Ziel sind gesunde, ausgewogene, respektierte und geliebte Hunde ..........

Wir werden versuchen Ihnen einen sozialisierten und "sauberen"

Hund zu übergeben.

Im Gegenzug wären wir sehr froh,regelmässig News von unseren "Babies" zu erhalten.Selbstverständlich stehen wir Ihnen zu jeder Zeit für Fragen oder Problemlösungen zur Seite.Jährlich möchten wir ebenfalls Wurftreffen organisieren,damit Barbets mal mit Ihresgleichen spielen können(und wir unsere Kleinen gedeihen sehen).